SO? – Confidence

so

 

released: 01.03.2004
(LP – 1 Disc)

 

 

track info

Unser „straightestes“ Lied. Eines unserer allerersten Lieder.
Andre kam mit dem Riff und der Akkordfolge, und der Rest ging irgendwie von selbst.
Der Song war nach ca. einer halben Stunde fertig.

Das Lied handelt von den Leuten, die Dir das Leben durch Ihre ständige Kritik und mangelndes Vertrauen zur Hölle machen. Die ganze Zeit kämpfst Du aufopferungsvoll um Anerkennung und läufst immer wieder vor die „Aus Dir wird doch ehe nie was!“–Wand.
Ob das jetzt von den Eltern kommt, von den „Sportkameraden“ im Verein, oder von der Freundin, die Dich verlässt weil Du ihrem illusorischen Idealbild nicht entsprichst. Das ironische an der Sache ist, dass genau diese Menschen in den Momenten Deiner Triumphe nie zur Stelle sind … und somit ihre Meinung niemals ändern. Tja, da bleibt Dir nur noch selbst von Dir überzeugt zu sein und
Dein Wohlbefinden nicht davon abhängig zu machen, was Andere über Dich denken…
(Weiser Rat, Leute. Schreibt’s auf!) – Antal

lyrics english

“Loser”, is all I ever heard.
Contempt weighing each word
Flung out of your mouth.
Could’ve done without
The burden of your spite.
Wrestling every night
With your doubts, so immense,
For an ounce of confidence.

Wishing you could see me here,
I finally broke out.
Can you hear me calling out your name?
I shout it really loud,
Cause baby now I’m strong enough
To stand up straight.
Now I have found my way.

Dweep, kick sand in my face.
Last one in every race.
On stage at the pool.
Treated like a fool.
Laughing while I tried
To kick that ball. When I
Would’ve given all I’d left
For a glimpse of your respect.

Wishing you could see me here,
I finally broke out.
Can you hear me calling out your name?
I shout it really loud,
Cause baby now I’m strong enough
To stand up straight.
Now I have found my way.

Lovers is what I thought we were.
Till in a sickening blur
You ripped out my truth.
The essence of my youth
Lies trampled in your wake,
Just ‘cause I didn’t take
After your favourite star.
Bereft is what you are.

Wishing you could see me here,
I finally broke out.
Can you hear me calling out your name?
I shout it really loud,
Cause baby now I’m strong enough
To stand up straight.
Now I have found my way.

Wishing you could see me here,
I finally broke out.
Can you hear me calling out your name?
I shout it really loud,
Cause baby now I’m strong enough
To stand up straight.
Now I have found my way.

Stand up straight. Head held high.
Now that I have found my way.

lyrics deutsch

„Verlierer“ ist alles was ich von dir hörte.
Verachtung füllte jedes Wort,
daß aus deinem Mund geworfen wurde.
Ich hätte auch ohne die Last
Deiner Beleidigungen gekönnt.
Jede Nacht der Kampf
Mit deinen Zweifeln, so riesig,
um ein Gramm Selbstvertrauen.

Ich wünsche, du könntest mich hier sehen.
Ich bin endlich ausgebrochen.
Kannst du hören wie ich deinen Namen rufe?
Ich schreie ihn ganz laut,
denn nun bin ich stark genug
Aufrecht zu stehen, jetzt,
wo ich meinen Weg gefunden habe.

„Hänfling“ Trete mir Sand in mein Gesicht.
In jedem Rennen der Letzte.
Zur Schau gestellt im Schwimmbad.
Wie ein Depp behandelt.
Ihr lacht während ich versuche
Den Ball zu treten. Und ich
Hätte alles was mir blieb getauscht,
gegen einen kleinen Schimmer Respekt.

Ich wünsche, du könntest mich hier sehen.
Ich bin endlich ausgebrochen.
Kannst du hören wie ich deinen Namen rufe?
Ich schreie ihn ganz laut,
denn nun bin ich stark genug
Aufrecht zu stehen, jetzt,
wo ich meinen Weg gefunden habe.

Ich dachte wir wären verliebt.
Bis du in einem schwindelerregenden Rausch
Meine Wahrheit rausgerissen hast.
Der Kern meiner Jugend,
bleibt zertrampelt in deiner Spur zurück.
Nur weil ich deinem
Lieblings-Star nicht ähnlich war.
Doch du bist diejenige, die etwas verloren hat.

Ich wünsche, du könntest mich hier sehen.
Ich bin endlich ausgebrochen.
Kannst du hören wie ich deinen Namen rufe?
Ich schreie ihn ganz laut,
denn nun bin ich stark genug
Aufrecht zu stehen, jetzt,
wo ich meinen Weg gefunden habe.

Ich wünsche, du könntest mich hier sehen.
Ich bin endlich ausgebrochen.
Kannst du hören wie ich deinen Namen rufe?
Ich schreie ihn ganz laut,
denn nun bin ich stark genug
Aufrecht zu stehen, jetzt,
wo ich meinen Weg gefunden habe.

Aufrecht hingestellt. Mit erhobenem Kopf.
Jetzt wo ich meinen Weg gefunden habe.